Tag Archiv für geld verdienen

Geld verdienen als Amateur: Eigene Erotik-Webseite

Warum eine eigene Seite?

Wenn du dir als Erotik-Amateurdarstellerin oder -darsteller schon einen Namen gemacht hast, kann es sinnvoll sein, wenn du auch unter deinem eigenen Namen oder Pseudonym im Netz agierst, statt unter der Fülle der Amateure auf einem der bekannten Portale unterzugehen.

Was brauche ich dafür?

Zunächst einmal solltest du dir einen einprägsamen Domain-Namen überlegen. In der Regel wird dieser dem Namen oder Pseudonym entsprechen, unter dem du bereits bekannt bist oder bekannt werden willst. Als „Top-Level-Domain“ (TLD) haben sich hier .com, .tv oder .xxx (eine TLD speziell für Erotikangebote, teuer!) bewährt. Es gibt jedoch mittlerweile eine große Auswahl an TLDs, sodaß du unter deinem Namen fast immer eine noch freie TLD finden wirst.

Willst du deine eigene Webseite komplett selbst gestalten, sind umfassende Kenntnisse in Programmierung und Webdesign unumgänglich. Einfacher geht es jedoch mit einem speziell auf die Bedürfnisse von Erotikanbietern CMS (Content Management System).

Auch bei Verwendung eines CMS solltest du allerdings Kenntnisse in Webdesign haben oder dir von einem professionellen Anbieter ein entsprechendes Design erstellen lassen.

Im deutschsprachigen Raum stehen derzeit vor allem zwei Erotik-CMS zur Auswahl: Netfield CMS und EroCMS.
Weiterlesen

Geld verdienen als Amateur: Virtueller Escort

Wenn du lieber anonym bleiben willst oder dein Aussehen nicht den gängigen Schönheitsidealen entspricht, ist die Arbeit als virtuelles Escort-Girl oder Callboy vielleicht das richtige für dich.

Was brauche ich dazu?

Du brauchst nur einen halbwegs aktuellen Computer mit Windows-Betriebssystem (Windows 7 oder neuer) und eine gute Internetverbindung, eventuell – wenn du mit deinem Online-Partner auch über Voice-Chat kommunizieren willst, zusätzlich noch ein Tischmikrofon oder Headset.

Welche Angebote gibt es?

Seit Anfang 2017 bietet Chathouse 3D den sogenannten Escort-Modus, der speziell für die Arbeit als virtuelle Freundin, Geliebte, Callgirl oder Domina vorgesehen ist.

Du kannst dein Aussehen frei gestalten, egal ob vollbusige MILF oder zierliches Teen-Girl, ob im knappen Bikini, sexy Dessous oder im eleganten Kostüm – die einzigen Grenzen sind deine Fantasie und die Beschränkungen der 3D-Engine. Wenn du schon einmal in „Die Sims“ oder einem Online-Rollenspiel einen Charakter erstellt hast, sollte es dir problemlos möglich sein, auch hier einen attraktiven Avatar zu erstellen.

Auch die schon etwas ältere 3D-Erotik-Community „Red Light Center“ bietet die Möglichkeit, virtuell sexuelle Dienstleistungen gegen Bezahlung anzubieten.

Im direkten Vergleich bietet Chathouse 3D die bessere Grafik und ist als österreichisches Produkt auch durchgehend in deutscher Sprache verfügbar.

Vor- und Nachteile

Der große Vorteil der 3D-Erotikwelten ist die größtmögliche Anonymität und Sicherheit: wenn du es nicht willst, erfahren deine virtuellen Sexpartner nichts über dein Aussehen im realen Leben oder dein tatsächliches Alter.

Erotikdating anders – getPassion.me

GET PASSIONGET PASSION ist ein anscheinend erst wenige Monate altes Dating-Portal in einem modernen Design, das durch einen einfachen Anmeldeprozess besticht und derzeit (noch) absolut kostenlos ist.

Sofort nach der Registrierung kann und sollte man seine Profilangaben ausfüllen, zumindest den eigenen Wohnort (bzw. die nächste größere Stadt) und die gesuchten Partner sollte man eintragen, um die einfache aber zweckmäßige Suchfunktion effizient benutzen zu können. Positiv ist, daß man hier nicht nur wie sonst üblich Mann, Frau und Paar auswählen kann, sondern auch an Transgender-Personen und gleichgeschlechtliche Paare gedacht ist.

Für die Kommunikation mit potentiellen Partnern steht eine einfache Nachrichtenfunktion zur Verfügung, es gibt auch einen simplen Text-Chat und seit kurzem auch ein Diskussionsforum.

Man kann auch Fotoalben mit eigenen Bildern anlegen, die wahlweise öffentlich oder privat (nur für bestimmte User sichtbar) sind.

Wer seine Chancen auf reale Kontakte erhöhen will, kann einen zweistufigen Identitätscheck durchführen lassen. Bei der ersten Stufe („Level 1″) wird lediglich die Handynummer (per SMS) verifiziert, für den zweiten Level muß man ein eigens erstelltes Foto mit dem eigenen Usernamen hochladen.

Für unterwegs gibt es auch eine kostenlose Android-App, auf der bis auf das Forum alle Features der Webseite ebenfalls zur Verfügung stehen (getestet auf Samsung Galaxy TAB 10.1N).

Fazit: Wie bei einem brandneuen Angebot zu erwarten hat die Seite noch einige kleine Macken, aber das Konzept überzeugt und da die Nutzung aller Features derzeit vollkommen kostenlos ist, kann man diese Seite eigentlich nur empfehlen!

Sprache(n)

Deutsch

Abrechnungsart

kostenlos

Besonderheiten

Zweistufiger Identitätscheck
Android-App verfügbar

Partnerprogramme

GET PASSION

PrivatPorno

PrivatPorno Startseite

PrivatPorno Startseite

Privat Porno ansehen

Privat Porno aus dem Hause der deutschen Erotik-Pionierin Beate Uhse bietet laut eigenen Angaben über 40.000 Videos und Bilderserien. Neben bekannten Namen wie NasseTina findet man hier auch einige Amateur-Pornosternchen, die man auf anderen Portalen vergeblich sucht.

Die Seite ist solide aufgebaut und bietet nach der kostenlosen Anmeldung die üblichen Features: Videos, Bilderserien und Amateurprofile, übersichtlich in Kategorien geordnet beziehungsweise bei Amateuren mit einem sehr umfangreichen Suchformular, in dem man komfortabel nach Alter, Aussehen und Interessen suchen kann.

Einige Amateure kann man auch in der Livecam besuchen, wobei bei den meisten auch Cam2Cam möglich ist. Eine Minute in der Livecam (ohne Extra) ist dabei ab 1,19€ zu haben.

Ebenfalls ist es möglich, direkt mit den Amateuren über das eingebaute Nachrichtensystem in Kontakt zu treten.

Leider lassen sich die meisten Features erst vollständig nutzen, wenn man sein Prepaid-Konto mindestens einmal aufgeladen hat. Dafür gibt es aber auch bei der ersten Aufladung ganze 10€ Bonus, egal um wie viel man sein Guthaben auflädt.

Es gibt allerdings auch einige kostenlose Teaservideos, mit denen man sich zumindest mal ein Bild von der gebotenen Bild- und Tonqualität machen kann.

Einmal gekaufte Bilderserien und Videos lassen sich beliebig oft online ansehen.

Fazit: eine solide Amateurporno-Seite, die dem Genre der Amateurportale zwar nichts Neues hinzuzufügen hat, mit der man aber auch nicht viel falsch machen kann. Der bekannte Name „Beate Uhse“ garantiert hier durchaus für Beständigkeit und Qualität.

Privat Porno ansehen

Sprachen

Deutsch

Abrechnungsart

Prepaid (€)

Zahlungsarten

Kreditkarte
ClickandBuy
Lastschrift/Bankeinzug
Sofortüberweisung
Paysafecard
OneCall (Zahlen per Telefon)

Besonderheiten

10€ Bonus auf die erste Einzahlung
Spezielle Rubrik „Filme um 1,49″
Anmeldung gilt auch für MovieOn und HotcamsOn

Partnerprogramm

erotik.com (1€ Pay Per Lead + 30% Lifetime RevShare)

Big7 (Update 2)

Big7 Startseite

Big7 Startseite

Big7 ansehen

Big7 ist ein relativ neues Amateur-Videoportal, auf dem sich unter dem Motto „Erotik von Nebenan“ eine große Anzahl an Amateuren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem angrenzenden Ausland tummeln und ihre Amateur-Pornovideos zum Kauf anbieten. Weiterlesen

Geld verdienen als Amateur: Fetischartikel

Es gibt eine Menge Männer, die bei der Selbstbefriedigung (aber nicht nur dort) gerne bereits benutzte Höschen, BHs, Bikinis, Badeanzüge, Strümpfe und anderes von Frauen zur Anregung benutzen. Der Verkauf solcher Artikel ist eine interessante Alternative für Amateure, die sich nicht in Videos oder vor der Webcam zeigen wollen. Weiterlesen

Schweinchen.TV

schweinchen.tv

Schweinchen.tv Screenshot

Schweinchen.tv besuchen

Ein kleines Amateur-Video und -Bilderportal mit einer ansehnlichen Auswahl an Bilderserien und Videos. Die Anmeldung geht schnell und ist kostenlos, lediglich für den Zugriff auf Bilder und Videos und private Nachrichten an einige Amateure fallen Kosten an. Die (weiblichen) Amateure auf diesem Portal sehen durchaus attraktiv aus, und die teilweise expliziten Vorschaubilder auf den Amateurprofilen machen echt Lust auf mehr. Weiterlesen

Amarotic (UPDATE!)

Amarotic Screenshot

Amarotic Screenshot

Amarotic ansehen

Amarotic gibt es nun schon einige Jahre, entsprechend groß ist die Anzahl an Amateuren und Videos, die auf diesem Portal zu finden sind. Aktuell (Stand 28.1.2013) sind knapp 6.000 Amateure aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern registriert, und man hat die Auswahl aus über 140.000 Amateur-Videos, die übersichtlich in den verschiedensten Kategorien geordnet sind. Weiterlesen

Amateurcommunity – revisited

Amateurcommunity

Amateurcommunity Startseite

Amateurcommunity ansehen

Amateurcommunity ist eine weiteres, sehr gut eingeführtes um umfangreiches Amateur-Porno und -Datingportal. Neben Bilderserien und Videos stehen auch Livecams und ein eigener Bereich für Live-Treffen zur Verfügung. Weiterlesen

My Dirty Hobby – Revisited

My Dirty Hobby Screenshot

My Dirty Hobby ansehen

MyDirtyHobby ist als drittes größeres Angebot in den lukrativen Markt mit Amateur-Content eingestiegen, und das mit ansehnlichem Erfolg. In dem schnellen, unaufdringlichen Layout der Seite findet man sich rasch zurecht und dank des Startguthabens von 100 „DirtyCent“ kann man auch gleich mal unverbindlich reinschnuppern. Weiterlesen