Geld verdienen als Amateur: Fetischartikel

Es gibt eine Menge Männer, die bei der Selbstbefriedigung (aber nicht nur dort) gerne bereits benutzte Höschen, BHs, Bikinis, Badeanzüge, Strümpfe und anderes von Frauen zur Anregung benutzen. Der Verkauf solcher Artikel ist eine interessante Alternative für Amateure, die sich nicht in Videos oder vor der Webcam zeigen wollen.

Was brauche ich dazu?

Was du vor allem brauchst ist die Bereitschaft, deine Höschen, Strümpfe, Söckchen etc. etwas länger zu tragen als normalerweise üblich. Viele Kunden wollen, daß die getragenen Wäschestücke ein richtig intensives Aroma haben, das sie nun mal nur nach längerem Tragen bekommen.

Nützlich ist auch die Anschaffung eines Folienschweißgeräts mit Vakuumfunktion, um das „Aroma“ der getragenen Artikel während des Versands zu konservieren (und auch um Geruchsbelästigung zu vermeiden, wenn du die Sachen mal nicht sofort verschicken kannst). Du solltest auch einen Vorrat an kleinen, dicht schließenden Kunststoffgefäßen haben, wenn du auch Körperflüssigkeiten wie Natursekt anbieten willst.

Wo kann ich meine benutzten Sachen verkaufen?

Dein Shop auf Amateur- oder Livecamportalen

Bei vielen Amateur- und Livecamportalen kannst du als registrierter Amateur einen eigenen „Fetisch-Shop“ oder „Fanshop“ einrichten, um dort deine getragenen/benutzten Sachen zu verkaufen.

Folgende Livecam- und Amateurseiten bieten unter anderem die Möglichkeit, deine getragene Wäsche anzubieten

Spezielle Fetisch-Seiten

Es gibt auch eine Reihe von Webseiten, die sich speziell auf die Nachfrage nach getragener Wäsche, benutzten Dessous und dergleichen spezialisiert haben. Hier kannst du in der Regel besser deine Zielgruppe ansprechen als auf allgemeinen Amateur- und Livecamseiten.

Erotik-Auktionen

Eine weitere Möglichkeit, deine Sachen an den Mann zu bringen, stellen diverse Erotik-Auktionen im Internet dar. Diese funktionieren im Prinzip wie bekannte Auktionsplattformen, spezialisieren sich aber eben speziell auf Erotik- und Sexangebote. Wie bei den „normalen“ Auktionen kannst du auch hier einen Mindestpreis festlegen und/oder einen „Sofort Kaufen“-Preis angeben.

Einige solcher Auktionsseiten sind z.B.

Tipps und Tricks

  • Gib einen Rabatt auf die Versandkosten, wenn ein Kunde gleichzeitig mehrere deiner Artikel bestellt
  • Lege deinen Artikeln Fotos oder einen Film bei, der dich beim Tragen bzw. Benutzen zeigt, eventuell sogar personalisiert (d.h. sprich den Kunden mit seinem Namen an!)

Mehr Infos

  • CrazSlip – hier gibt es auch eine Menge nützliche Infos zum Thema

Dieser Artikel ist derzeit noch „work in progress“ – wenn du (als Anbieter) selbst Erfahrungen mit dem Verkauf von getragener Wäsche oder benutzen Sexspielzeugen hast, dann schreibe es bitte in die Kommentare, oder schicke mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Ein Kommentar

  1. Julie sagt:

    ich verkaufe immer dort…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Ich akzeptiere

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.